Endlich Arbeit

Die erste etablierte Jobbörse möchte helfen, Flüchtlinge zu integrieren!

Es gibt die Form „sich integrieren“ – aber es gibt auch die Form „integriert werden“. In der aktuellen Ausnahmesituation bedarf es nicht nur schnell agierender Politiker, sondern auch der Initiative der privaten Wirtschaft. Die Leute hinter  campusanzeigen.net wollen helfen, damit Flüchtlinge sich zielgerichtet bewerben können – eine Beschäftigung finden, wo sie erwünscht sind und gebraucht werden. Arbeitgeber inserieren kostenlos „refugee-friendly jobs“. Sie profitieren dabei von einer hohen Reichweite und schneller besetzten Vakanzen. Mit dem Herzensprojekt „refugees can!“ ist man bestrebt, die Integration der Flüchtlinge in die Arbeitswelt zu vereinfachen.

Jede Unterstützung wird dankbar angenommen.

Durch eine breite Mithilfe erhofft man sich vor allem eine höhere Reichweite für die Initiative.

campusanzeigen.net wurde im Oktober 2010 gegründet und ist seither eine feste Größe unter den Online- Stellenbörsen. Stellenausschreibungen auf dem Portal richten sich an Schüler, Azubis, Studenten und Berufseinsteiger. 

Tageschau für Alle

Ein Service für Zuwanderer in Deutschland: Die Tagesschau in 100 Sekunden gibt es ab sofort auch auf Englisch und Arabisch. Die wichtigsten Informationen des Tages werden unter der Woche zweimal täglich aktualisiert, am Wochenende einmal täglich.


Von Montag bis Freitag zweimal täglich um 11 Uhr und um 18 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen einmal täglich um 13 Uhr einen aktuellen Nachrichtenüberblick in 100 Sekunden auf Englisch. Das tonlose Video-Angebot ist mit Schrifttafeln versehen.


Einfach auf das nachstehende Bild klicken oder über diesen Link ansehen:

http://www.tagesschau.de/100s/englisch/

(Quelle: www.tagesschau.de)

Sprache verbindet - Deutschland arabisch.

Der Fernsehsender n-tv bietet mit seinem Programm MARHABA informative Beiträge in arabischer Sprache. MARHABA erklärt Deutschland; verständlich.

Dankende Töne

Am 11.Oktober 2015 findet auf dem Königsplatz in München ein großes Open-Air-Musikfest unter dem Motto „Wir - Stimmen für geflüchtete Menschen“ statt. Die Liste der Künstler kann sich sehen lassen: Die Sportfreunde Stiller, Herbert Grönemeyer, Fettes Brot, Wanda und die Blumentopf-Mitglieder Roger & Schu. Die kostenlosen Karten sind allerdings komplett vergriffen.